New York Magazine: Rezension zu »Neun Monate« von Paula Bomer

In zwei Wochen erscheint der Roman »Neun Monate« von
Paula Bomer in der Übersetzung von Christine Koschmieder.

Im New York Magazine ist gerade eine Besprechung der amerikanischen Originalfassung erschienen.

Meaghan O’Connell in ihrem Artikel »Are You Baby-Curious?« über Bücher zu den Fragen »Ist es das wert? Wird es mein Leben ruinieren? Oder in Ordnung bringen? Mich glücklich machen? Mich zerbrechen? Werde ich davor weglaufen?«:

»Paula Bomer schreibt hart, heftig und urkomisch (mit anderen Wort: genau das mag ich) … Und wenn du befürchtest, dass das Leben als Mutter dich zu einem weniger komplizierten, aufrichtigen, frustrierten oder mutigen Menschen macht: die Angst bist du danach los!«

Und was sagt Meaghan O’Connell zu den sechs oben gestellten Fragen:

»Die Antwort auf alle diese Fragen ist, natürlich: Ja!«

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.